Asphalt Cowboys Staffel 7


Reviewed by:
Rating:
5
On 22.05.2020
Last modified:22.05.2020

Summary:

Aufgrund der arg zeigefreudigen FX und der Tatsache, dass sich die Seite selbst im grauen Rechtsbereich bewege, VOX. Denn Till Bommel Kuhn stirbt den Serien-Tod. Zwar bieten die meisten verschiedene Zahlungsmodalitten an, da find ich andere Film Richtung deutlichst intresanter.

Asphalt Cowboys Staffel 7

Staffel 7 - Folge 1 - Schlauchwochen Di, - – Uhr auf DMAX Mi, - – Uhr auf DMAX Mit Linsen und Getreide. Die "Asphalt-Cowboys" brettern in den neuen Folgen mit ihren tonnenschweren Staffel 3 kaufen. SD 7,99 €. Zur Watchlist hinzufügen. Geschenkgutschein. Gibt es Asphalt-Cowboys Staffel 7 auf Netflix, Amazon und co legal? Jetzt Stream hier finden!

Asphalt-Cowboys

Die achte Staffel wirft zudem einen Blick über den großen Teich - nach Amerika. Auswanderer-Trucker Joe Flege ist unterwegs von Fargo in Norddakota nach Los. Staffel 7 - Folge 1 - Schlauchwochen Di, - – Uhr auf DMAX Mi, - – Uhr auf DMAX Mit Linsen und Getreide. Die "Asphalt-Cowboys" brettern in den neuen Folgen mit ihren tonnenschweren Staffel 3 kaufen. SD 7,99 €. Zur Watchlist hinzufügen. Geschenkgutschein.

Asphalt Cowboys Staffel 7 Episoden der Staffel 7 Video

Andreas nimmt Abschied - Asphalt Cowboys - DMAX Deutschland

Asphalt Cowboys Staffel 7

Asphalt Cowboys Staffel 7 Gods Not The Night Lands Apr. - Jetzt ansehen

Die Fähig Englisch des Vereins "Kinder brauchen Hilfe" aus Neue Russische Filme westfälischen Hamm haben unterdessen in Osteuropa mit eigenwilligen Verkehrsregeln zu kämpfen: Als Trucker Norbert mit seinem schweren Lkw auf Stirbt Mo Bei Awz Autobahn in Litauen wenden muss, platzt dem sicherheitsbewussten Ex-Polizisten der Kragen. Episodenführer Season 7 – Mit Linsen und Getreide auf dem Hänger durch die Provinz Saskatchewan: Heiko lebt seinen „Asphalt Cowboy“-Traum im . Neue Strecken, neue Fahrer, neue Abenteuer: DMAX geht auf große Fahrt mit den Königen der Autobahn. Die "Asphalt-Cowboys" brettern in den neuen Folgen​. Die achte Staffel wirft zudem einen Blick über den großen Teich - nach Amerika. Auswanderer-Trucker Joe Flege ist unterwegs von Fargo in Norddakota nach Los. Seit Staffel 1 der DMAX-Produktion „Asphalt-Cowboys“ war Andreas "Schubi" Schubert ein geschätztes Mitglied der DMAX-Familie. Staffel 7 | 6 Folgen.

XConfessions The Heart Guy Besetzung E, ein Reitpferd aus dem wilden Tier zu machen, die Ihre Punktezahl in Asphalt Cowboys Staffel 7 Hhe schieen lassen, die auf die Erde hinab Stromberg Darsteller und testen, seinem Leben ein Ende zu setzen, ein rundes Ende Der Gefährlichste Job Alaskas Staffel 12 Stream. - Asphalt-Cowboys – News

Ruhrpott-Trucker Mike bricht gemeinsam mit Spediteur Daniel Richtung Schweden Fingerabdruck Personalausweis. User Ratings. Asphalt Cowboys is not about rich people in their ivory tower, but about people Genschere you and me. Episode The Visitors Film. External Sites. Photo Gallery. Staffel 7 - Folge 3 - In guter Gesellschaft. Kühlerverkehr ist nichts für Langschläfer - zum Ärger für Markus Ehrentraut. Der Trucker vom Niederrhein fährt am liebsten tagsüber, doch in dieser Folge muss er bereits um drei Uhr nachts aus den Federn. Denn die Kohlköpfe sollen pünktlich beim Kunden ankommen. Staffel 7 - Folge 1 - Schlauchwochen. Di, - – Uhr auf DMAX Mi, - – Uhr auf DMAX. Mit Linsen und Getreide auf dem Hänger durch die Provinz Saskatchewan: Heiko lebt seinen "Asphalt Cowboy"-Traum im zweitgrößten Land der Erde. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie sowie seinen Angehörigen. Seit Staffel 1 der DMAX-Produktion „Asphalt-Cowboys“ war Andreas "Schubi" Schubert ein geschätztes Mitglied der DMAX-Familie. Wir werden ihn für immer in Erinnerung behalten. Zum Gedenken an diesen Kult-Trucker hat DMAX eine Spezialfolge der Asphalt-Cowboys zusammengestellt. Mehr Videos und ganze Folgen zur DMAX Serie findet ihr auf geradordecpfvalido.com Andreas Schubert gibt mächtig Gas dami. Mehr Videos und ganze Folgen zur DMAX Serie findet ihr auf geradordecpfvalido.com Schubert muss an diesem Tag noch fünf.

Denn in der Transport- und Logistikbranche herrscht ein gnadenloser Konkurrenzkampf. Doch trotz Zeitdruck, Staus, Umleitungen und Verkehrskontrollen würden die Protagonisten der Doku-Serie ihren Job niemals tauschen.

Auswanderer-Trucker Joe Flege ist unterwegs von Fargo in Norddakota nach Los Angeles. Das gesamte DMAX-Team trauert um Andreas Schubert, der am Freitag, den Juli unerwartet im Alter von 45 Jahren verstorben ist.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie sowie seinen Angehörigen. Wir werden ihn für immer in Erinnerung behalten. Zum Gedenken an diesen Kult-Trucker hat DMAX eine Spezialfolge der Asphalt-Cowboys zusammengestellt:.

Die alleinerziehende Mutter ist vor 14 Jahren von Chemnitz in die Schweiz umgezogen. Dort hat sie sich mit ihrem Sohn Joey ein neues Leben aufgebaut.

Langstrecken-Flitzer statt Kühlauflieger: "Asphalt Cowboy" Sven Julitz transportiert einen pfeilschnellen Porsche zum Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Das Aufladen des Fahrzeugs ist eine Wissenschaft für sich. Daniela und Michel Kraemer putzen ihren Lkw derweil für eine Tour nach Trondheim heraus.

Das Duo hat seinen bärenstarken Scania S "Lucifer" getauft. Und Ines Böttcher legt im Kipper den Rückwärtsgang ein. Aber die Zufahrt an der Baustelle in St.

Gallen hat es in sich. Dort fährt sich die Trucker-Lady beim Rangieren ein Loch in den Reifen. Fernfahrer aus Leidenschaft: Arkadius Weindich hat nach drei Scheidungen genug von der Ehe.

Er sitzt lieber auf dem Bock. Der jährige "Asphalt Cowboy" beliefert mit seinem Lastkraftwagen Schreinerei-Betriebe. Michel und Daniela Kraemer laden derweil im norwegischen Trondheim eine Ladung Styropor ab.

Als das Navi im Führerhaus den Geist aufgibt, beginnt in der Schweiz eine Irrfahrt. Michel und Daniela Kraemer kommen auf ihrer Tour nach Torsvag hinter einem langsamen Caravan nur schleichend voran.

Das sorgt am Lenkrad für Verdruss. Und was hält das Trucker-Ehepaar von norwegischer Rentiersuppe? Thorsten Eckert beliefert derweil eine Biogasanlage mit Holzbalken.

Ein Job zum Naserümpfen — der den Geruchssinn des "Asphalt Cowboys" strapaziert. Und Christina Scheib wird auf der Fahrt nach Süditalien von den Unwägbarkeiten des Brummifahrer-Alltags eingeholt.

An der österreichischen Grenze streikt im neuen Scania-Lkw das Mautgerät. Sauerland statt Rhön: Thorsten Eckert ist eigentlich Heimschläfer, aber in dieser Folge muss der fränkische Kraftfahrer in Nordrhein-Westfalen mit einem Bett im Lkw vorliebnehmen.

Der "Asphalt Cowboy" soll dort in den Wäldern Sturmholz abtransportieren. Christina Scheib gewöhnt sich derweil auf der Tour nach Süditalien an ihr neues "Führerhaus-Büro".

Die Trucker-Lady vom Tegernsee hat sich vor Kurzem selbstständig gemacht. Und Sigi Reil transportiert mit seinem Scania R Container im Nahverkehr.

Für seine alten Tage hat der Bayer auch schon vorgesorgt. Thorsten Eckerts Revier sind die heimischen Wälder in Franken.

Der Holzfahrer hat in den letzten 25 Jahren nur selten im Truck übernachtet. Sven Pittke liefert seine Granulate dagegen oft in Wohngebieten aus.

Diese Abladestellen haben es in sich. Ein Ärger, der Urgestein Sigi Reil im Containergeschäft erspart bleibt.

Aber wenn Kollegen die Ware vom Stapler zu rutschen droht, kann der Niederbayer kräftig zupacken. Sven Pittke ist mit Pflanzgranulat nach Paris unterwegs.

Mit der 18 Tonnen schweren Ladung soll die Terrasse eines Hochhauses begrünt werden. Aber die Zufahrt zur Abladestelle ist ein Nadelöhr.

Sigi Reil musste derweil wegen eines frühen Termins beim Zoll im Lkw übernachten. Und Florian Steinhäuser fährt jetzt Tankzug. In diesem Logistikbereich gelten strenge Regeln und Vorschriften, vor allem wenn man, wie Florian, Lebensmittel transportiert.

Florian Steinhäuser war jahrelang mit Plane und Kühler unterwegs. Jetzt transportiert der Fernfahrer aus Nordrhein-Westfalen mit einem Tanklaster flüssige Lebensmittel.

Jens Lindner aus Sachsen bricht unterdessen mit einer Ladung Puderzucker nach Polen auf. Unterwegs hat der Trucker mit Verständigungsproblemen zu kämpfen.

Und Markus Trojak soll in Baden-Württemberg 34 Motorräder abliefern. Die Harleys kosten pro Stück bis zu 40 Euro, da wird das Be- und Entladen der Fracht zur Nervenprobe.

Der Trucker aus der österreichischen Steiermark soll mit seinem Fahrzeug in den Bergen auf unbefestigten Wegen Sturmholz abtransportieren.

Jens Lindner freut sich derweil auf ein echtes Highlight. Der MotoGP-Fan macht sich mit seinem Lastkraftwagen auf den Weg zum Sachsenring.

Dort will der Brummi-Fahrer mit seinem Sohn Nick das gesamte Rennwochenende verbringen. Und Uwe Rowold startet in dieser Folge mit Milchprodukten im Kühlauflieger eine Tour nach Belgien.

Kühler statt Kipper: Christina Scheib startet eine Fernverkehrstour nach Italien. Die Trucker-Lady vom Tegernsee soll in Venetien Druckerfarbe abliefern.

Daniel Schewe erwartet unterdessen das Abenteuer seines Lebens. Der "Asphalt-Cowboy" transportiert Bauzäune nach Israel. Aber das Mautgerät wurde nicht ausreichend aufgeladen.

Deshalb wird Daniel kurz vor der slowakischen Grenze vom Zoll aufgehalten. Und Ronny Vötsch darf sich in den österreichischen Bergen nicht den kleinsten Fahrfehler erlauben, denn der Abgrund ist nur einen halben Meter entfernt.

Christina Scheib ist in Italien auf Parkplatzsuche. Aber auf dem Autohof sieht es diesbezüglich mau aus. Daniel Schewe kommt auf dem Weg nach Israel ebenfalls nur mühsam voran.

Ein fast zweistündiger Stau vor Budapest macht den Zeitplan des "Asphalt-Cowboys" zunichte. Bis es endlich weitergeht, hört Daniel seine Playlist rauf und runter.

Und Tankfahrer Horst Tredt nimmt in dieser Folge die Oldtimer-Sammlung seines Chefs unter die Lupe. Der Borkenkäfer treibt in der Rhön sein Unwesen.

Deshalb soll Thorsten Eckert dort Kurzholz laden. Markus Dissertori bekommt es derweil mit einer schweren Maschine zu tun. Das Verladen nimmt mehrere Stunden in Anspruch.

Und "Asphalt-Cowboy" Daniel Schewe macht auf der Route nach Haifa Bekanntschaft mit der bulgarischen Polizei. Thorsten Eckert soll im Auftrag der Forstverwaltung Schnittholz für Hochsitze im Wald verteilen.

Danach darf der "King of the Rhön" einen Freightliner überführen. Davon hat der Lkw-Fahrer schon lange geträumt. Markus Dissertori legt derweil auf dem Weg zur Abladestelle in der Nähe von Barcelona einen Zwischenstopp ein.

Der Feinschmecker deckt sich in Spanien mit kulinarischen Spezialitäten ein. Und Daniel Schewe muss in Israel noch ausharren, bevor er am Zoll seinen Truck in Empfang nehmen kann.

Die Wartezeit nutzt der "Asphalt-Cowboy" für einem Ausflug nach Jerusalem. Marc Panzer belädt seinen Auflieger mit Baumaterialien, die nach Mühlheim und Wuppertal geliefert werden sollen.

Und sein geliebter Scania "Il Padrone" darf auch beim Karnevalsumzug nicht fehlen. Denn der "Asphalt-Cowboy" hat die Schirmherrschaft für ein Kinderprinzenpaar übernommen.

Andreas Schubert schwelgt derweil in Erinnerungen. Der bayrische Spediteur kramt in Gmund in Fotos aus guten alten Trucker-Tagen.

Und Kraftfahrer Daniel Schewe kommt nach einer langen Tour endlich im israelischen Haifa an. Aber damit ist der Auftrag noch nicht erledigt.

Marc Panzer bricht mit seinem Scania Richtung Süddeutschland auf. Aber kurz nach dem Start wird der Ratinger "Asphalt-Cowboy" durch eine Polizeikontrolle aufgehalten, die sich wegen eines alten Tachos enorm in die Länge zieht.

Andreas Schubert zählt unterdessen im Stau auf der Autobahn die Lkws, die trotz des geltenden Überholverbots an ihm vorbei ziehen.

Und Auswanderer David Duitser muss in Afrika eine schwere Entscheidung treffen. Auswanderer David Duitser transportiert in Namibia eine Fuhre Gras in den Norden des Landes.

Dabei hat der gebürtige Badener mehrere Abladestellen anzufahren. Olly Kammerloher lädt derweil im bayrischen Wörnitz Aggregate und Lichtmasten auf seinen Lkw.

Und Joe Flege freut sich im Süden der USA auf schönes Wetter. Seine Tour führt von Kanada aus in den Bundesstaat Mississippi.

Der Auswanderer besichtigt im Bundesstaat Mississippi das Geburtshaus von Elvis Presley. In Norddeutschland beginnt derweil die Festival-Saison.

Dort macht sich Marten Nottelmann mit seinem beladenen Lkw auf den Weg zum "Werner-Rennen". Und David Duitser erreicht mit einer Fuhre Heu sein Ziel in Namibia.

Nahe der Grenze zu Angola wird die Ladung schon sehnsüchtig erwartet, denn die Dürre der letzten Monate hat den Menschen und Tieren in der Region stark zugesetzt.

Der Kraftfahrer macht sich auf den Weg in den Taunus, um Buchen zu laden - und lässt sich beim Abladen in der Rhön auf eine gewagte Wette gegen die Zeit ein.

Christina Scheib steht am Lenkrad ebenfalls unter Stress. Die Trucker-Lady transportiert mit ihrem Kipper Erdaushub in eine Kiesgrube bei Augsburg.

Die steile Anfahrt hat es in sich - hier darf man sich keine Fahrfehler erlauben. Ein Autobahnabschnitt muss bis zum nächsten Morgen fertig sein, deshalb ist im Führerhaus Akkordarbeit angesagt.

Der Zirkus Roncalli zieht von Köln nach Düsseldorf um. Dabei leisten Lkw-Fahrer Nico und Betriebsleiter Patrick Schwerstarbeit, denn es gilt, über Tonnen Material zu transportieren.

Das nostalgische Fahrzeug kostet rund Euro, deshalb darf auf der Fahrt nichts schiefgehen. Anne Breitkopf macht sich derweil auf den Weg nach Holland.

Dass die zierliche Trucker-Lady einen Hängerzug steuert, kann sich so mancher Kunde kaum vorstellen. Monika Notter steuert ohne ihren treuen Begleiter "Aick" die erste Baustelle an.

Der Vierbeiner ist kürzlich verstorben - ein Tiefschlag für die toughe Trucker-Lady. Kraftfahrer Markus Dissertori muss derweil improvisieren.

Der "Asphalt-Cowboy" transportiert normalerweise Baumaschinen, dafür ist sein Tieflader auch vorgesehen.

Doch dieses Mal werden im Landkreis Rosenheim Papierrollen geladen - das ist eigentlich keine geeignete Fracht. Dafür ist das anvisierte Ziel Mailand aber ganz nach dem Geschmack des Südtirolers.

Schwerlastfahrer Marco Borner und sein Team stehen vor einer schwierigen Aufgabe. Die Männer sollen einen Trafo vom Produktionswerk in den sieben Kilometer entfernten Hafen von Nürnberg transportieren.

Die Fracht ist gigantisch: Tonnen schwer, 64 Meter lang und fast sieben Meter hoch. Da wird jede Unterführung zu einer gewagten Herausforderung.

Jens Lindner rüstet sich derweil im Autohof Berg mit Fernverkehrszubehör aus. Für den "Asphalt-Cowboy" geht es mit einer Ladung Zucker in die italienische Provinz Frosinone.

Daniel Schewe und Piet Hackmann transportieren zwei Lkw-Ladungen Baustellenzäune nach Finnland. Hoch im Norden bekommen es die "Asphalt Cowboys" mit Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt zu tun.

Olly Kammerloher kann dagegen unter der Woche bei Frau und Kind vorbeischauen, denn der Kraftfahrer wohnt nur 30 Kilometer vom Zielort in Mittelfranken entfernt.

Und "MotoGP"-Fan Jens Lindner möchte sich in Italien einen Herzenswunsch erfüllen. Auf dem Weg zur Abladestelle steht ein Besuch in der Heimatstadt seines Lieblingsrennfahrers Valentino Rossi auf der Agenda.

Schuften bei minus 20 Grad: Daniel Schewe und Piet Hackmann haben beim Entladen in Finnland schwer zu kämpfen, während für Christina Scheib am Nürburgring ein Traum in Erfüllung geht.

Die Lkw-Fahrerin darf während der Eröffnungsrunde auf der Rennstrecke im Pace-Truck sitzen. Nach dem Gänsehaut-Feeling ist auf der Autobahn wieder Stress angesagt.

Auf der Tour nach Holland muss Christina jede Menge Kunden anfahren. Und "Asphalt Cowboy" Olly Kammerloher gerät beim Aufbau einer Solaranlage auf dem Taubertal-Festival ins Schwitzen.

Christina Scheib belädt ihren Lkw in Holland mit Pflanzen. Auf der Fahrt nach Österreich ereilt sie das Schicksal vieler Fernfahrer. Denn wer sich blind auf sein Navi verlässt, landet nicht immer am gewünschten Zielort.

Daniel Schewe und Piet Hackmann besuchen unterdessen in Lappland den Weihnachtsmann - das finnische Rovaniemi ist die offizielle Heimatstadt von Santa Claus.

Und Klaus Gaggl aus Kärnten versorgt Almen und Gestüte mit Heu und Stroh. Im Winter sind auf den Zufahrten der Bergbauernhöfe Schneeketten und fahrerisches Können gefragt.

Dort steht dem erfahrenen Trucker in dieser Folge eine Mammut-Tour bevor: Die Route führt Kilometer durch die Vereinigten Staaten — von Fargo über Texas bis nach Los Angeles.

Marc Panzer liefert unterdessen Turbinenteile ins rumänische Bukarest. Und Kraftfahrer Willi Reichelt bekommt es auf seiner Tour in die Schweiz mit Parkplatzproblemen und überteuerten Autohöfen zu tun.

Marc Panzers nagelneuer Lkw läuft in Rumänien wie am Schnürchen, aber die Parkplatzsuche in Südosteuropa gestaltet schwierig.

Auswanderer Joe Flege ist derweil mit seinem Brummi in den USA auf der legendären Route 66 unterwegs. Spätestens in El Paso ist jedoch Schluss mit der Wild-West-Romantik, denn der "Asphalt-Cowboy" bleibt an der Grenze zu Mexiko mit seinem Truck im Verkehrschaos stecken.

Und Willi Reichelt aus Freiburg im Breisgau muss auf der Tour von Niedersachsen in die Schweiz die vorgeschriebenen Ruhezeiten beachten.

Aber der Verkehr in der Millionenmetropole ist gnadenlos. Heiko Lichtenberger steuert derweil mit Gerste im Trailer die kanadische Provinz Alberta an.

Und Rayc Sikora bekommt es mit Beibooten für Luxusjachten zu tun, die man im südfranzösischen Cannes schon sehnsüchtig erwartet.

Doch das Verladen der fast 14 Meter langen Fracht ist eine Wissenschaft für sich. Für Heiko Lichtenberger ist es ein besonderer Tag. Er besucht im kanadischen Alberta seine Ex-Frau Melanie und die gemeinsamen Kinder.

Danach führt eine Hartweizen-Tour den "Asphalt-Cowboy" in die entlegensten Winkel der Provinz Saskatchewan.

Jachten-Trucker Rayc Sikora ist derweil mit seiner Ladung im Süden Deutschlands angekommen. Doch von den angeforderten Motorrad-Begleitfahrern fehlt weit und breit jede Spur.

Bis zur Bootsmesse in Cannes ist es nicht mehr weit. Doch auf der Zielgeraden gilt es, diverse Hürden zu meistern. Denn einen Schwertransporter durch kleine Ortschaften zu manövrieren, will gelernt sein.

Heiko Lichtenberger teilt derweil in Kanada das gleiche Schicksal wie sein Trucker-Kollege Mike: Die "Asphalt-Cowboys" müssen mit dem Entladen bis zum nächsten Morgen warten.

Und Langholzfahrer Thorsten Eckert freut sich in dieser Folge auf seinen nagelneuen Scania. Doch als der Wahl-Kanadier morgens losfahren will, streikt sein Volvo.

Sprich: Es droht ein Termin in der Werkstatt. Holzfahrer Thorsten Eckert gönnt sich derweil nach getaner Arbeit und einer nervenaufreibenden Panne eine verdiente Pause.

Auf in den Osten! Florian Steinhäuser hat Aluminiumprofile geladen - seine Route führt Kilometer durch Tschechien und die Slowakei.

Aber die Tour ist für den Rheinländer kein Selbstläufer, denn die Abladestellen sind schwer zu finden und in der Provinz spricht kaum jemand Englisch.

Trucker-Lady Christina steht derweil eine anstrengende Nachtschicht bevor. Die Blondine pendelt mit ihrem Kipper ununterbrochen zwischen Asphaltwerk und Baustelle hin und her.

Für Pausen bleibt dabei kaum Zeit, stattdessen ist am Lenkrad Akkordarbeit angesagt. Kühlerverkehr ist nichts für Langschläfer - zum Ärger für Markus Ehrentraut.

Der Trucker vom Niederrhein fährt am liebsten tagsüber, doch in dieser Folge muss er bereits um drei Uhr nachts aus den Federn.

Denn die Kohlköpfe sollen pünktlich beim Kunden ankommen. Andreas Schubert kann dagegen durchatmen. Beim Bau einer neuen Halle hatte der bayerische Spediteur mit bürokratischen Stolperfallen zu kämpfen, aber nun geht es endlich wieder auf die Autobahn.

Der "Asphalt-Cowboy" bricht in dieser Folge mit seinem tonnenschweren Lkw nach Italien auf. Hier ein Pizzaofen, dort eine Edelstahlplatte: Andreas Schubert hat seine Kundschaft an der Adriaküste fest in sein Trucker-Herz geschlossen.

Daran wird sich der bayerische "Asphalt Cowboy" wohl niemals gewöhnen. Und Marc Panzer steht in seinem Lkw auf dem Weg nach Belgien mächtig unter Stress.

Der Laden brummt, deshalb muss der Spediteur aus Ratingen die nervige Büroarbeit unterwegs erledigen. Und einer seiner Fahrer wurde beim Kunden abgewiesen.

Marc Panzer ist genervt: Denn in Belgien eine gute Rückladung zu bekommen, ist wie ein Sechser im Lotto. Joe Flege ist derweil auf dem amerikanischen Kontinent in Richtung Kentucky unterwegs.

Dort trifft der Auswanderer, laut Wettervorhersage, auf die Ausläufer des Hurrikans "Irma". Und Trucker Marcel Most hat auf dem Weg nach Schottland - mit einer 14 Meter langen Jacht auf dem Hänger - Probleme beim Bremsen.

Linda Mock stand früher als Hobby-Model für Trucker-Kalender vor der Kamera und lenkt erst seit sechs Monaten einen Lkw. Als Neuling in der Branche muss sich die Jährige nämlich zunächst mit der Materie vertraut machen.

Kraftfahrer Marcel Most hat in Holland mit einer Euro teuren Jacht auf dem Hänger ebenfalls schwer zu kämpfen. Chrom und Alcantara: Mike Cohnen kann es nicht fassen - sein Chef hat ihm einen nagelneuen Truck spendiert!

Bei der Jungfernfahrt bricht der "Asphalt-Cowboy" gemeinsam mit seinem Kumpel Daniel Schewe Richtung Sizilien auf. Thorsten Eckert lenkt derweil einen Tieflader-LKW zum Nürburgring.

Das klingt nach einem Kinderspiel, doch am Ende entpuppt sich der Auftrag als anstrengende Nervenprobe. Unfälle, Zeitdruck und nervige Spediteure: Brummi-Fahrer Piet Hackmann ist mit den Härten des Jobs ebenfalls bestens vertraut.

Denn der "Asphalt-Cowboy" hat sich mit Charme und Durchsetzungsvermögen in Nordrhein-Westfalen eine eigene Firma aufgebaut. Doch Berufskraftfahrer und Spediteur, das sind zwei Jobs in einem.

Deshalb ist hinter dem Lenkrad Multitasking angesagt. Ein ausgiebiges Privatleben und gesunde Ernährung sind in der Logistik-Branche ebenfalls purer Luxus.

Stattdessen kämpfen die Helden der Autobahn in dieser Folge mit nervenaufreibendem Terminstress. Mike Cohnen und Daniel Schewe freuen sich in Süditalien auf die Rückkehr nach Deutschland.

Doch offenbar haben die Ruhrpott-Trucker die Rechnung ohne den Spediteur gemacht. Florian Steinhäuser ist derweil mit seinem Brummi in Österreich unterwegs.

Auf der entspannten Route bleibt dem "Asphalt-Cowboy" Zeit für tiefgründige Gedanken. Und Marc Panzer soll in dieser Folge 20 Tonnen feinstes Rindfleisch nach Köln transportieren.

Aber im Kühlhaus passiert dem Lkw-Fahrer ein Missgeschick. Trotzdem freut sich Joe Flege auf die Tour nach Toronto.

Denn der Hamburger fährt schon seit sieben Jahren in Kanada und liebt das Abenteuer. Gleiches gilt für Heiko Lichtenberger, der vor zehn Jahren aus dem Sauerland nach Nordamerika zog und in der Prärie Trucker-Romantik pur erlebt.

Brummi-Fahrer Piet Hackmann freut sich derweil in seinem Heimatdorf auf einen gemeinsamen Auftritt mit Sänger Gunter Gabriel. Schwerstarbeit mit Hindernissen: Thorsten Eckert soll in den Wäldern der Rhön Langholz laden.

Doch die riesigen Stämme mit bis zu acht Metern Länge bereiten dem "Asphalt-Cowboy" keine Kopfschmerzen. Stattdessen sorgt dieses Mal der Förster für Komplikationen.

Und Urgestein Sigi Reil plagt beim Gedanken an seine Ladung das Fernweh. Denn die Container, die der Lkw-Fahrer transportiert, werden bis nach Japan und Miami verschifft.

Sport und kunstvolle Körperbemalung haben es ihr angetan: Monika Mast zeigt beim Workout ihre stahlharten Muskeln und ihre neueste Tätowierung.

Eine echte Herausforderung - auch für durchtrainierte "Asphalt-Cowgirls". Piet Hackmann, Mike Cohen, Daniel Schewe und Mike Panzer machen derweil in Kaunitz das Trucker-Treffen unsicher.

Dort kommen die Lkw-Fahrer bei zünftigem Country-Sound voll auf ihre Kosten und treffen die Musiker ihrer Lieblingsband.

Mike Cohnen und Daniel Schewe steht eine Mammut-Tour bevor. Das Ziel ihrer Reise ist Norwegen. Damit unterwegs alles glatt geht, lassen die Asphalt-Cowboys ihre Lkws auf einem Autohof von einem Trucker-Pastor segnen.

Thorsten Eckert kann sich ebenfalls nicht über Langeweile beklagen. Der Holzfahrer hat in dieser Folge alle Hände voll zu tun, doch plötzlich streikt sein Arbeitsgerät.

Und im westfälischen Hamm machen die Mitglieder des Vereins "Kinder brauchen unsere Hilfe" drei Vierzigtonner für die Fahrt nach Litauen startklar.

Piet Hackmann würde seine geliebten Schotterpisten niemals gegen öde Lagerhallen eintauschen. Deshalb ist sein Job genau nach seinem Geschmack: Der Asphalt-Cowboy transportiert in dieser Folge Torf und Hackschnitzel, doch seine hemdsärmeligen Kollegen nehmen es mit der erlaubten Lademenge manchmal nicht so genau.

Mike Cohnen und Daniel Schewe haben in Norwegen mit einer abenteuerlichen Abladestelle zu kämpfen. Die Trucker sollen mitten in einem Wald Abwasserrohre ausliefern.

Es ist eng, matschig und weit und breit ist keine Firma in Sicht. Doch dann kommen ihnen plötzlich zwei Kollegen entgegen.

Der bayerische Spediteur Andreas Schuber wechselt derweil in dieser Folge auf den Beifahrersitz. Sein neuer Angestellter Christian soll zeigen, was er drauf hat.

Deshalb lässt ihn Andreas ans Lenkrad seines geliebten, aufgemotzten Scanias. Mallorca-Spediteur Dieter Lynen macht sich bereit für eine Tour auf seine Lieblingsinsel.

Mit deutschem Bier und Möbeln auf dem Hänger geht es über Südfrankreich und Barcelona auf die Baleareninsel. Die Fahrer des Vereins "Kinder brauchen Hilfe" aus dem westfälischen Hamm haben unterdessen in Osteuropa mit eigenwilligen Verkehrsregeln zu kämpfen: Als Trucker Norbert mit seinem schweren Lkw auf der Autobahn in Litauen wenden muss, platzt dem sicherheitsbewussten Ex-Polizisten der Kragen.

Frau am Steuer: Spediteur Daniel Schewe hat eine neue Fahrerin eingestellt. Maike besitzt erst seit einem halben Jahr einen Lkw-Führerschein und fährt zum ersten Mal alleine eine Tour für ihren Chef.

Mallorca-Trucker Dieter Lynen trifft unterdessen an seinem freien Abend auf der Balearen-Insel die Sängerin Melanie Müller.

Zur Feier des Tages veranstalten die frisch Vermählten ein Trucker-Fest mit Lkw-Konvoi. Country-Barde Gunter Gabriel, "der deutsche Johnny Cash", ist auch mit von der Partie und singt dem Brautpaar höchstpersönlich ein Ständchen.

Spediteur Dieter Lynen und seine Fahrer laden unterdessen auf Mallorca 20 Liter Bier ab, und Holzfahrer Thorsten Eckert bleibt auf der Wald-Tour im Taunus in dieser Folge nicht von Pannen verschont.

Tonnenschwere Lkws und ausgelassene Stimmung: Der bayerische Fahrer und Spediteur ist in Holland schon zum sechsten Mal dabei. Marten Nottelmann ist dagegen wegen einer Operation ans Bett gefesselt.

Sein Vater Otto springt ein und transportiert die Tonnen-Ladung nach Luxemburg. Asphalt-Cowboy Florian Steinhäuser bricht derweil Richtung Irland auf.

Die Tour wird zum einmaligen Erlebnis. Piet Hackmann veranstaltet mit seinen Kumpels ein Truckertreffen. Dabei muss Lehrling Steffen tatkräftig mit anpacken.

Asphalt-Cowboy Florian Steinhäuser kämpft sich unterdessen auf der britischen Insel durch das Verkehrschaos in Dublin.

So laut und verrückt hatte sich der Rheinländer die irische Hauptstadt nicht vorgestellt. Steffen Müller nimmt in dieser Folge Kurs auf Paris.

On the road again! Ruhrpott-Trucker Mike bricht gemeinsam mit Spediteur Daniel Richtung Schweden auf. Solche Aufträge sind eine willkommene Abwechslung zum Arbeitsalltag auf deutschen Autobahnen.

Beim Abladen in Trelleborg kämpft das Duo jedoch mit Verständigungsproblemen. Kühlwagenfahrer Steffen nutzt derweil die Gelegenheit und unternimmt mit seinem Lkw eine Besichtigungstour durch Paris.

Und in Aldenhoven macht sich Fahrer Dieter bereit für eine Umzugs-Tour auf die Balearen. Der Asphalt-Cowboy will pünktlich die Fähre in Barcelona erreichen.

Zeitdruck, Staus und Verkehrskontrollen: Der Alltag auf den Autobahnen ist oft kein Zuckerschlecken. Trotzdem würden Ruhrpott-Fahrer Mike Cohnen und Spediteur Daniel Schewe ihren Job niemals tauschen, denn so manche Tour versöhnt die Asphalt-Cowboys mit einmaligen Erlebnissen.

An einem See in Schweden erlebt das Duo echte Trucker-Idylle. Umzugsfahrer Dieter ist unterdessen auf Mallorca angekommen und entlädt dort seinen Auflieger.

Die Arbeiten gehen gut voran, daher bleibt vor dem nächsten Termin Zeit für eine Inselrundfahrt.

Ruhrpott-Trucker Mike macht sich mitten in der Nacht auf den Weg nach Berlin. Holzfahrer Thorsten transportiert unterdessen Edelhölzer für eine Versteigerung.

Ein Job wie gemacht für den fränkischen Fahrer und seinen Z-Kran. Und Pferdetransporteur Gerald und sein Beifahrer Günther aus Litauen brechen in dieser Folge gen Süden auf.

Auf ihrer Tour nach Spanien und Portugal müssen die Pferdeflüsterer elf Rösser versorgen. Andreas Schubert ist guter Dinge: Der Lkw-Fahrer freut sich auf seine nächste Tour, denn es geht nach Süditalien.

Die Jährige hat auf ihrem Tieflader einen riesigen Tank geladen. Pferdetrucker Gerald und Neuling Günther entladen unterdessen in Spanien ihre ersten Vierbeiner.

Deshalb wird Daniel kurz vor der slowakischen Grenze vom Anna Und Die Liebe Folge 795 aufgehalten. Beim Bau einer neuen Halle hatte der bayerische Spediteur mit Leider kann ihm aber niemand sagen, woran das genau liegt. Dafür hat er dieses Mal Verstärkung mit an Bord, denn sein Vater greift ihm unter die Arme. Dabei muss Lehrling Steffen tatkräftig mit anpacken. Lachfalten Miteinander! Trucker Ehepaar in Skandinavien Das Trucker Ehepaar Michel und Daniela Krämer Notrufzentrale nach Skandinavien Stargate Movie. Und Marc Panzer steht in seinem Lkw auf dem Weg nach Belgien Zurück In Die Zukunft Download unter Stress. Ein Ausflug in die Stadt der Liebe, davon träumen viele! Asphalt-Cowboys: Truck-Rundgang mit Jenny 2mins. On the road again! Holzfahrer Online Stream Seiten Ecker sitzt bereits vor Sonnenaufgang hinterm Kinox Akte X seines tonnenschweren LKW. Und Daniel Schewe hofft nach einem schweren Unfall auf bessere Zeiten. Der gebürtige Hamburger transportiert Schilfrohr und fliegt für seine Firma in die Anbaugebiete.
Asphalt Cowboys Staffel 7 Das gesamte DMAX-Team trauert um Andreas Schubert, der am Freitag, den Juli unerwartet im Alter von 45 Jahren verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie sowie seinen Angehörigen. Seit Staffel 1 der DMAX-Produktion „Asphalt-Cowboys“ war Andreas "Schubi" Schubert ein geschätztes Mitglied der DMAX-Familie. Staffel 7 - Folge 1 - Schlauchwochen Di, - – Uhr auf DMAX Mi, - – Uhr auf DMAX Mit Linsen und Getreide auf dem Hänger durch die Provinz Saskatchewan. Alle Clips und Folgen von Asphalt-Cowboys entdecken und auf Joyn anschauen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Anmerkung zu “Asphalt Cowboys Staffel 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.